Nidwalden, Stans, Unterwaldner Voralpen

Die Bergfahrt startet in Stans (450m über dem Meeresspiegel) mit der Standseilbahn aus dem Jahre 1893 bis zur ersten Mittelstation Kälti (714m über dem Meeresspiegel). Von hier mit der Luftseilbahn bis zur zweiten Mittelstation Alp Blumatt (1220m über dem Meeresspiegel) und weiter bis zur Bergstation Stanserhorn-Kulm (1850m über dem Meeresspiegel).

Die Stanser Drahtseilbahn war weltweit die erste Bergbahn, die nicht über eine Zahnradbremse sondern über eine Zangenbremse verfügte. Des Weiteren erfuhr ich, das es in den nächsten zwei Jahren eine Weltneuheit geben soll. Dann soll es möglich sein, in einer Cabriobahn auf das Stanserhorn zu fahren.

An der Bergstation Stanserhorn-Kulm angekommen, bietet sich dem Besucher ein unglaubliches Bergpanorama. Das Dreh-Restaurant „Rondorama“ mit Sonnenterrasse, befindet sich direkt an der Bergstation. Neben der großzügig angelegten Aussichtsterrasse, gibt es auch mehrere Wanderwege. Einer der beliebtesten Wanderwege ist der circa 30minütige Rundweg mit Besuch des Gipfels und dem Murmelipark.

Weitere Informationen und Preise findet man unter http://www.stanserhorn.ch/.

Tourentyp
Bergbahnfahrt
Dauer
30 Minuten
Wertung
leicht / bequem
Sehenswertes
Natur
Ausrüstung
festes Schuhwerk
Betreiber
Stanserhorn-Bahn
Einkehrmöglichkeit
Drehrestaurant
Schwierigkeit